Integrierte Anlagen

Bei diesem (offenen) Anlagentyp sind Zellenblock, Elektrolyt- und Gasperipherie sowie die Reinigungs- und Trocknungsanlage in einem Gestell untergebracht. In dieser kompakten Bauweise sind Kapazitäten von 5 bis 15 Nm³/h zur Aufstellung in einem Gebäude lieferbar. Die elektrischen Komponenten wie Transformator/Gleichrichter, Leistungselektronik und Steuerung sind separat aufzustellen. Dieser Anlagentyp wird insbesondere in Kraftwerken zur Kühlung der Generatoren mit Wasserstoff eingesetzt.

Integrierte Anlage mit einer Kapazität von 10 Nm³/h, eingesetzt in einem Kraftwerk zur Generatorkühlung