Assuan

Assuan- weltweit erste großtechnische Elektrolyseanlage

Im Jahre 1956 beauftragte die BASF die Fa. Hartchrom mit dem Bau von insgesamt 288 Elektrolyseuren für eine Produktionsanlage von Düngemittel. Jeder Elektrolyseur hatte eine Kapazität von 140 Nm³/h. Endkunde war die Fa. Egyptian Chemical Industries - Kima in Assuan/Egypten. Fertigstellung der zum damaligen Zeitpunkt weltgrößten elektrolytische Wasserstoffproduktionsanlage mit einer Wasserstoff-Produktionsrate von 40.000 Nm³/h war im Jahre 1960. In der letzten Ausbaustufe waren 36 Reihen mit jeweils 8 Elektolyseuren in Betrieb Die elektrische Leistung von über 200 MW für diese Anlage wurde durch das Kraftwerk am Assuan-Staudamm bereitgestellt. Die Düngemittelanlage wurde am 10. 01.1963 in Anwesenheit von Präsident ElNassar in Betrieb genommen. Großanlagen mit vergleichbarer Kapazität sind derzeit unter dem Stichwort ‚Power to Gas’ in Diskussion.

  • Lupe
  • Lupe
  • Lupe
  • Lupe
  • Lupe
  • Lupe
  • Lupe
  • Lupe